Der Ortsteil Grünefeld

Grünefelder Dorflkirche mit neobarockem Turm

 

Das Straßenangerdorf Grünefeld, niederdeutsch "Ort am grünen Feld", fand im Jahre 1379 seine Ersterwähnung und ist mit diesem Ortsnamen in Deutschland einmalig! Die barocke Kirche mit neobarockem Turm  und der Gsell Orgel aus dem 18. Jahrhundert ist ein beliebter Veranstaltungsort vieler kultureller Ereignisse.

Großer Beliebtheit erfreut sich auch der Kinder- und Kirchenchor. Inmitten dieser idyllischen Landschaft liegt auch der Kiessee und lädt zu Bad und Entspannung ein.

Auch in Grünefeld wird das Dorferneuerungsprogramm zielstrebig umgesetzt. So entstand der Radweg längs des Kienberger Weges und der Ausbau der Landesstraße mit Fußweg. Die Rekonstruktion einer Scheune zur Nutzung durch die Vereine ist ebenfalls geplant.

Unter dem Motto "Partnerschaften über Landesgrenzen" fand am 15.09.2007 das 4. Brandenburger Dorf- und Erntefest statt. An diesem Tag fanden unter anderem die Wahl der Erntekönigin und der schönsten Erntekrone statt. Ein ganztägiges Bühnenprogramm und natürlich ein Festumzug sorgte am Tag für Unterhaltung. Das Abendprogramm wurde mit Rockmusik auf der einen Bühne und dem Bauernball auf der anderen Bühne abgerundet.

 

Newseinträge für den Ortsteil Grünefeld

Bebauungsplan "Grünefelder Dorfstr. 2"

18.02.2020
zu den Dokumenten mehr...



Vorhaben- und Erschließungsplan "Betriebs- und Wohnsitz der Holzbau Johannsen GmbH" 2004

20.09.2019
zu den Dokumenten mehr...



Bebauungsplan Wohngebiet Am Kindergarten

08.01.2019
zu den Dokumenten mehr...



Bebauungsplan "Zum Leegefeld 14"

20.12.2017
zu den Dokumenten ... mehr...